ORIGINAL

MURANO GLAS

handgemacht in Venedig Italien, seit 1291

Produkt immer bei Singular suchen

Währung ändern:


Was Sie über die Lampenbearbeitungstechnik aus Muranoglas wissen müssen

Die venezianische Glaslampe ist Feuer und Glas von Angesicht zu Angesicht: eine einsame Beziehung von mehreren Jahrhunderten. Diese unglaubliche Technik der Glasherstellung wird für viele kleine Kunstgläser verwendet, über die es interessant zu lesen ist.
  • Von Angesicht zu Angesicht mit Feuer und Glas: eine einsame Beziehung von mehreren Jahrhunderten.

Es kann eine Lampenbearbeitung in Betracht gezogen werden, die sich auf den Prozess bezieht, der im Ofen stattfindet, dem anderen Hauptzweig der Murano-Techniken, der sich auf das Glas bezieht.
Es handelt sich um eine meist einsame Operation, bei der der Handwerker oder Künstler dem glasartigen Material gegenübersteht, mit dem er idealerweise und praktisch über die Flamme der Fackel - auch „Cannello“ genannt - verbunden ist.

Es ist eine Arbeitsmethode antiken Ursprungs, die von Jahrhundert zu Jahrhundert zehn Jahre lang weiterentwickelt wurde und von technologischen Erfindungen unterstützt wird, die im Laufe der Zeit schrittweise entwickelt wurden. Der Name selbst verrät die Anfänge: Die zum Schmelzen des Glases notwendige Wärme wurde aus der Flamme einer Kerze gewonnen, die aus der Luft gedämpft wurde, die von einem zu Fuß aktivierten Balg befördert wurde. Im Laufe der Jahre wurde diese einfache Instrumentierung durch ein Metallrohr ersetzt, das mit einer Propan- oder Methangasflasche verbunden ist und heutzutage hauptsächlich durch Sauerstoffemissionen verstärkt wird, um die Temperatur des auf das Glas gerichteten brennenden Strahls zu erhöhen.

 

  • Murano- und Borosilikatglas: Die einzige Grenze ist die Kreativität des Künstlers

Die beiden Hauptstränge der Lampworking-Technik sind auf zwei verschiedene Glasarten strukturiert: Borosilikatglas, ein härteres und haltbareres Material, das mehr Wärme benötigt, und das Murano-Glas, bestehend aus Natrium und Calcium, duktiler, mit einem längeren Tradition und weitaus weiter verbreitet in den Insellabors.

Sowohl die Verarbeitung auf der Basis der beiden Glasarten umfasst die Konstruktion von Objekten durch die Entwicklung von gefüllten und geblasenen Körpern. In Bezug auf die Schaffung gefüllter Körper ist die Auswahl an Gegenständen, die aus der Glaskörpermasse extrahiert werden können, riesig und hat als Hauptbeschränkung die Kreativität des Künstlers: von klassischen Perlen, die zu Anhängern oder Halsketten werden könnten, bis hin zu Skulpturen von Pflanzen und Tieren, von Katzen bis zu Pferden ;; von Elefanten zu Käfern; Fisch und Enten in einem ausgefallenen Wirbel, der nur das Auge des Betrachters verzaubern und seine eigene Neugier wecken kann.

  • Die Praxis des Lampworking: zwischen Herstellung und Werkzeug die 4 Kernpunkte

  1. Ausgangspunkt ist in fast allen Fällen die Kugel. Um die Kugel zu erhalten, erhitzt der Handwerker oder der Künstler den Glasstab (ein Halbzeug, das in drei verschiedenen Farbtönen verkauft wird: transparent, pastellfarben und opalin, für eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Farbvariationen) unter der Flamme und dreht das Handgelenk vorwärts und rückwärts um das Ende der Stange abzurunden und in eine leuchtende Kugel zu verwandeln.

  2. An diesem Punkt können Lampenarbeiter, abhängig davon, was das Produkt sein muss, verschiedene Werkzeuge und spezifische Bewegungen verwenden, um das Material zu formen, bis es das gewünschte Aussehen annimmt. Man kann die Kugel mit ruhigen Rotatorgesten auf dem „Bronzin“ (der flachen Metallplatte über der Fackel) reiben, um der Schmelze eine zylindrischere Form zu verleihen (Vorgang namens „Marmorizar“) oder auf dieselbe drücken Oberfläche, aber auf andere Weise, mit einer größeren Neigung zum Rand, mit der Kraft, die erforderlich ist, um eine Spitze hervorzubringen ("Pontizar" im Jargon).

  3. Um den Griff auf der leuchtenden Kugel zu erleichtern, wird in vielen Fällen ein zweiter Stab verwendet, der im Allgemeinen von geringerer Dicke ist und "Ponteo" genannt wird: Sobald der Lampenarbeiter mit der Kugel in Kontakt kommt, hält er seine Temperatur etwas niedriger als die des geschmolzenen Glases in der Lage sein, den "Ponteo" wie einen Operationsstab zu verwenden, ohne ihn in der Definitionsphase mit der heißen Masse zu mischen.

  4. Die anderen grundlegenden Werkzeuge des Lampenarbeiters sind zweifellos der Greifer, der wesentlich ist, um die weißglühende Kugel zu verlängern und sie in die gewünschten Formen zu bringen; die Schere; die „Tagliante“, eine Art Zigarrenschneider, der in einigen Fällen tatsächlich durch dieses spezielle Objekt ersetzt wird; das Messer, das nützlich ist, um auf das Glas zu drücken, um Vertiefungen und dünne Konkavitäten zu erzeugen; und die „Molletta“, ein Werkzeug aus Eisen oder Stahl, das die Arbeit fest im Griff hatte und dank eines Glasfasergewebes gleichzeitig leicht abkühlte, so dass das geschmolzene Glas nicht in direkten Kontakt kam Vermeiden Sie mit dem Metall Wärmeschocks, die die Festigkeit des Teils beeinträchtigen könnten.

  • Eine Konstellation von Labors, die über die Stadt verstreut sind: das Leuchten der Lampen

Hier sind die wenigen einfachen Instrumente und die konsolidierten kurzen technischen Passagen, durch die es Murano-Lampworking-Meistern seit Jahrhunderten gelingt, aus Murano-Glas die vielfältigsten und einfallsreichsten Formen herauszuholen, die ihre kreative Inspiration sich vorstellen kann. Eine echte Magie, die von Generation zu Generation weitergegeben wird und jeden Tag neu erfunden wird, wenn der einzelne Handwerker oder Künstler hinter dem Stiel sitzt und seiner Fantasie freien Lauf lässt. Ein einzigartiger Charme, der in den über die Straßen verstreuten Labors und den „Fondamente“ der Insel des Glases seine volle Bedeutung erlangt.

 Sehen Sie, wie unsere Handwerker unsere Weihnachtsglaskugel herstellen:

 

Lampe arbeiten Tech Murano Glas Video 

Trennwand

WAS UNSERE KUNDEN SAGEN

Ausgezeichnet

Mary,

|

London, Vereinigtes Königreich

"Ich habe eine Bestellung von der anderen Seite der Welt als Geschenk aufgegeben. Das Geschenk wurde geliebt und stilvoll präsentiert. Ich wurde mit Lieferinformationen auf dem Laufenden gehalten. Ich würde empfehlen."

Trennwand
Ausstellungsraum Fisical Shop Muranoglasfabrik omg

Treffen Sie uns in unserem Geschäft, Ausstellungsraum und in unserer Fabrik in Murano, Venedig

Trennwand